Dr. med. Arno Thelen
Internist • Gastroenterologe

Dr. med. Andreas Jung
Internist • Gastroenterologe • Palliativmediziner

Dr. med. Bernd Lautenschütz
Internist • Naturheilverfahren

Dr. med. Christian Schiessel
Allgemeinmedizin • Akupunktur

Stefan Nathrath
Allgemeinmedizin • Diabetologe DDG
(angestellter Arzt)

Dr. med. Gunild Sohn
Internistin • Kardiologin •
Präventionsmedizin

Dr. med. Julia Castex
Internistin • Kardiologin
(angestellte Ärztin)

Dr. med. Anina Lukhaup
Angiologin • Phlebologin
(angestellte Ärztin)

Dr. med. Martina Arnold
Internistin • Diabetologin •
Endokrinologin

Prof. Dr. med. Hae-Young Sohn
Internist • Kardiologe • Herzkatheter

MediCenterGermering
Partnerschaftsgesellschaft

Telefon 089 8007079-0
Fax 089 8949374
info@medicenter-germering.de
Hartstraße 52-54
82110 Germering

Prävention • Allgemeines Herz-Kreislaufrisiko

Allgemeines Herz-Kreislaufrisiko (Gefäßverkalkungen / Arteriosklerose)

Meistens liegen einer Arteriosklerose der Gefäße, die z.B. zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führt, ähnliche Risikofaktoren zugrunde. Die wichtigsten Risikofaktoren sind: Rauchen, Bluthochdruck, veränderte Cholesterinwerte (hohes LDL, niedriges HDL), erhöhter Blutzucker, Herz-Kreislauferkrankungen in der Familie, Übergewicht, Alter (Risiko steigt mit zunehmendem Alter), körperliche Inaktivität, Stress, Veränderung bestimmter Laborwerte (z.B. erhöhtes Fibrinogen, LipoproteinA, u.a.). Je mehr Risikofaktoren vorliegen, desto wahrscheinlicher wird eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. Bei zwei oder drei Risikofaktoren verdoppelt oder verdreifacht sich die Wahrscheinlichkeit nicht nur, sondern nimmt darüber hinaus mit jedem Risikofaktor stärker zu. Je früher sie Ihre Risikofaktoren kennen, desto eher können Sie der Arteriosklerose vorbeugen, da diese bereits im mittleren Lebensalter auftreten kann.

Herz-Kreislaufcheck

Durch Vorbeugen kann die Gefahr einer Herz-Kreislauf-Erkrankung vermindert oder das Auftreten einer Erkrankung überhaupt verhindert werden. Der Herz-Kreislauf-Check dient dazu, Ihr individuelles Risiko festzustellen und Ihnen aus Ihren persönlichen Befunden gegebenenfalls Verhaltensmaßnahmen oder Therapiemöglichkeiten zu empfehlen und im Verlauf zu überprüfen. Bei entsprechendem Risikoprofil können dann gezielte Untersuchungen wie z.B. Herzultraschall, Halsschlagaderultraschall und Belastungs-EKG (Ergometrie) erfolgen.

 

Kontakt
MediCenterGermering
Partnerschaftsgesellschaft
Hartstraße 52
82110 Germering
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Montag
07:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 19:00 Uhr
Dienstag
07:30 – 12:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
07:30 – 13:00 Uhr
Nachmittags nach Vereinbarung
Donnerstag
07:30 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr
Freitag
07:30 – 13:00 Uhr
Nachmittags nach Vereinbarung